Wander- und Radwege

Die Region erkunden...

ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder in Kombination mit Bahn & Schifffahrt.  
Der Wohnmobilhafen Heimbach ist der ideale Ausgangspunkt!  


Wanderwege und Radtouren in und um Heimbach.

Vom Stellplatz Heimbach aus kann man einige Rad- und Wanderwege in unterschiedlicher Länge direkt erreichen.




 

Neu für Sie! E-Bike "Flyer"

Ab dem 01.05.2010 können Sie diese Fahrräder in Heimbach im Nationalpark-Tor an der Einfahrt zum Stellplatz mieten.

Die Fahrräder verfügen über einen Elektroantrieb der wahlweise die Tretleistung um 50%, 100% oder 150% erhöht. So sind auch die Steigungen in der Eifel mühelos zu überwinden.




 

Heimbachs schönste Wege:

1. Rund um den Meuchelberg ca. 4,5km (Wanderweg)
2. Halb ums Staubecken Heimbach ca. 5km (Wanderweg)
3. Ums Staubecken Heimbach ca. 7km (Wanderweg)
4. Heimbach/Schwammenauel und zurück. ca. 8 km (Rad- und Wanderweg)
5. Rund um den Eichelberg ca. 6km (Rad- und Wanderweg)




 




Wandervorschläge der Rureifel-Tourismus e.V

in der Region um Heimbach:
1.
Eifeler Steilküste 11 km + ca. 3 km ab Stellplatz (Wanderweg)
2.
Klosterrunde 9 km + ca. 1,5 km ab Stellplatz (Wanderweg)
3.
Jägerpfad 9,2 km + ca. 6 km ab Stellplatz (Wander- und Radweg)

Wir haben für Sie andere
Einstiegspunkte in folgender Karte eingetragen. So brauchen Sie Ihr Fahrzeug nicht zu bewegen.




 




Wanderungen in Kombination mit der Rurtalbahn




1.
Felspassage Länge 13 km.
Mit der Rurtalbahn ab Stellplatz bis zum Bahnhof Zerkall. Dort beginnt und endet die Wanderung. Wieder zurück mit der Rurtalbahn zum Stellplatz.




 

2. Eine Wanderung auf dem Ruruferweg Richtung Düren soweit die Füße tragen. Da die Bahnstecke der Rurtalbahn parallel zur Rur verläuft, können Sie immer wieder in die Bahn einsteigen und den Rückweg antreten.

Besonders empfehlenswert für Radtouren.




 

Wanderungen & Radtouren am Rursee

in Kombination mit Rursee-Bahn und Rursee-Schfffahrt:
Vom Stellplatz aus ca. 34 km. Diese Wanderung können Sie immer wieder unterbrechen und mit der Rursee-Schifffahrt weiter fahren. So lässt sich diese Wanderung auf ein angenehmes Maß für jeden reduzieren. Mit dem Fahrrad hingegen dürfte die komplette Runde zu schaffen sein. Das sind für unseren Geschmack die schönsten Touren! Aber leider nur ab dem Frühjahr bis zum Herbst so wie beschrieben möglich.




 






Geführte Wanderungen ab Heimbach

Immer freitags, 11:15 Uhr  Rangertour Klosterrunde

Fünfstündige Tour (9 km) auch auf steilen, teils unbefestigten Pfaden für geübte Wanderer.
Weitere Infos hier!  
       
Ab April bis Oktober jeden Sonn- und Feiertag, 11.15 Uhr.

Treffpunkt:
Nationalpark-Tor Heimbach
 
Wanderung mit Waldführerinnen um den Meuchelberg und einem
Teilstück des Wildnis-Trails. Für geübte Wanderer.
 


Geführte Wanderungen ab Mariawald

Immer mittwochs, 14.00 Uhr.

Treffpunkt: Parkplatz Abtei Mariawald
 
Rangertour

Vom einzigen Trappistenkloster für Mönche in Deutschland aus, der Abtei Mariawald, geht es hinein in die Buchennaturwälder des Kermeters und den Lebensraum der Bunt- und Schwarzspechte.
Weitere Infos hier!  
 


Geführte Wanderungen ab Parkplatz Paulushof

Immer sonntags, 13.00 Uhr.

Treffpunkt: Parkplatz Kermeter an der L15.
 
Rangertour Hirschley

Gäste dieser Wanderung gewinnen in den Buchenwäldern des Kermeters einen ersten Eindruck der zukünftigen Wildnis des Nationalparks. Vorbei an majestätischen Baumriesen und historischen Köhlerplätzen wandern Sie zum Aussichtspunkt mit beeindruckendem Blick über den Rursee.
Weitere Infos hier!  
 






Wanderung um den Meuchelberg

Länge ca. 4,5 km.  
Wanderung um den Meuchelberg. Lohnenswerter Aufstieg mit herrlichen Ausblicken auf den Rursee, Hasenfeld, Heimbach und das Staubecken Heimbach.  






Halb ums Staubecken Heimbach

Länge ca. 5 km.  
Halb ums Staubecken Heimbach. An der Rur und dem Staubecken Heimbach entlang mit immer wieder reizvollen Blicken. Kaum ein Anstieg. Auf dieser Runde bietet sich die Gaststätte "Terrasse am See" zur Einkehr an. Hier gibt es Mittagstisch und Kaffee und Hausgebackenen Kuchen nach Großmutters Rezepten "echt lecker"!  






Wanderung ums Staubecken Heimbach

Länge ca. 7 km. 
Einmal rund ums Staubecken Heimbach. Kaum ein Anstieg. Zunächst führt der Weg an der Rur und danach am Staubecken Heimbach entlang. Vorbei am Grundablass des Rursees und dem Jugendstil Kraftwerk Heimbach. Danach am Kurpark unterhalb der Burg zurück nach Heimbach. Auch hier empfehlen wir die Einkehr in der Gaststätte "Terrasse am See".  






Wanderung Heimbach/Schwammenauel und zurück

Länge ca. 8 km.  
Von Heimbach nach Schwammenauel und durch Hasenfeld zurück nach Heimbach. Hier ist ein Höhenunterschied von ca. 70m auf einer Strecke von ca. 600m zu überwinden. Auf dieser Runde bekommen Sie das Staubecken Heimbach und den Staudamm Schwammenauel zu sehen. Schöne Blicke über den Rursee. Zurück Richtung Heimbach gibt es zwei Stellen, wo Sie etwas aufpassen müssen den richtigen Weg zu finden. Einmal in Schwammenauel gegenüber der Parkplatzeinfahrt geht es rechts ab durch den Wald. Dann in Hasenfeld. Hier geht es gegenüber der Pension "Greuel" den kleinen Weg hinunter. Wir empfehlen eine Einkehr im Hotel "Der Seehof" oder im Bistro "Am Pegel" in Schwammenauel. Oder kommen Sie auf eine Tasse Kaffee oder ein Bier zu uns an den Steg. Wir würden uns sehr freuen! 






Wanderung am Eichelberg

Länge ca. 6 km.  
Nach kurzem Anstieg von ca. 10 Minuten geht es nach links auf den Rundweg oberhalb von Heimbach (merken Sie sich das Holztor, um wieder zurück zu finden). Sie kommen jetzt an einem Aussichtspunkt vorbei. Dieser liegt direkt über dem Stellplatz. Von dort kann man auch den Staudamm Schwammenauel sehen. Danach führt der Weg durch den Wald bis zum Gut Kohnental (Pferdehof). Von dort aus geht es ca. 300m an der Straße entlang in Richtung Heimbach. Beim Wasserbrunnen gehen Sie rechts wieder in den Wald. Ab hier haben Sie immer wieder schöne Blicke auf Heimbach.  






Sie finden uns einfach gut...

© bei Becker - Wassersport Alle Rechte vorbehalten!  
Wegbeschreibung